Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Marko Dinić, geboren 1988 in Wien, lebt und arbeitet als freischaffender Autor in Salzburg. Unstetes Leben pendelnd zwischen Städten wie Belgrad, Stuttgart, München und Salzburg. Seit 2008 Studium der Germanistik und Jüdischen Kulturgeschichte in Salzburg. Im Frühjahr 2012 erschien sein erster Gedichtband unter dem Titel „namen: pfade“. Zahlreiche Lesungen im deutschsprachigen Raum u.a. beim Literaturfest Salzburg, bei der Frankfurter Buchmesse und beim hoergeREDE Festival für Neue Musik und Literatur. Zusammenarbeit mit dem Friedensbüro in Salzburg zum Thema Identität im ehemaligen Jugoslawien.


Literarische Publikationen (Auswahl)
Verortungen eines Kleinstadtbewohners. In: exil-preis-texte. Wien: Edition Exil 2013.
troedln. Gedichte. In: kolik. Heft 63, 2014, S. 65ff.
troedln. Gedichte. In: Lyrik der Gegenwart. Feldkricher Lyrikpreis. St. Wolfgang: Edition Art Science 2014, S. 62ff.
Drei Gedichte. In: Lyrik von Jetzt 3. Göttingen: Wallstein Verlag 2015, S. 230f

Preise und Stipendien
3. Preis in der Kategorie Prosa beim exil-literaturpreis 2013
Joseph-Maria-Lutz-Stipendium, Stadtschreiber von Pfaffenhofen 2015
Startstipendium für Literatur 2015 des BKA
Stadtschreiber von Schwaz 2016

Foto: Privat
Foto: Privat