Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

0512

12.5.xx

Zum Frühstück Tamagoyaki, Misosuppe, ein hauchdünnes Scheibchen Yellowfin-Sashimi, das ich mir per Kurier direkt aus Tokio habe schicken lassen. Manchmal vermisse ich Japan. Auch Tatjana hat Japan immer gemocht. Sie war so stolz, als man mich zum Tenno zitierte für eine kleine Lehrstunde in Astronomie. Der Kaiser war der beste Schüler, den man sich vorstellen konnte, ein unglaublich wacher Geist. Er verstand alles, obschon er gerade erst vier geworden war. Zum Dank schenkte er mir eine einzelne Orchidee und für Tatjana einen goldbestickten Kimono, dessen Wert kaum zu schätzen ist. Es erscheint mir absurd, wie glücklich ich damals gewesen bin. Absurd.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0