Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

1121

Kaki pfeift genauso die Lunge wie Aurich, und Aurich freut das sehr, weil, sie war heute immer irgendwo anders als er war, also immer da, wo er gerade nicht war, und das hat ihn tierisch angepisst. Manchmal dachte er schon, sie wär auf der Flucht vor ihm, aber offensichtlich ist sie es doch nicht; weil sonst würde sie ja schließlich nicht mit ihm rauchen. Bevor er sich eine ansteckt, schaut er, ob auch die Keblatt nirgendwo zu sehen ist. Er hat sich mit Kaki hinter diesem großen weißen Überbau gestellt, wo auch die Öfen stehen. Kaki sucht in ihrer Tasche nach Fluppen, doch Aurich ist schneller und spendiert eine, die er ihr auch gleich gentelmanlike anzündet. Sowas zieht bei Mädchen ja, weiß Aurich, wenn man zeigt, dass man der Mann ist, wenn man sagt, komm, lass stecken, ich übernehme das. Kaki grinst ihn an und bläst einen Schwall Rauch aus, was richtig fett aussieht, wie bei einem Model. Irgendwie weiß er jetze gar nicht, was er sagen soll, weil, Kaki sagt nichts, und das macht ihn irgendwie, keine Ahnung. Wo sind 'n Lucas und Robin? fragt sie ihn. Na, endlich sagt sie was! Aurich zuckt mit den Schultern, Keine Ahnung, die sind vielleicht noch hinten bei den Baracken. Welchen, fragt Kaki. Na, da wo auch die Klos drin sind und wo man die Betten hinter so ner Scheibe angucken kann. Is aber auch eh egal, Robin der Sack, weißte, was der über deinen Spitznamen gesagt hat? Kaki macht ein verwundertes Gesicht. Meinen? Nee, den, den du mir gegeben hast! sagt Aurich. Ach so, watt denn? Ja, keine Ahnung, der hat halt gemeint, warum heiß ich denn nicht Scheel, weil, man nimmt Vor- oder Nachnamen für Spitznamen, hat er gesagt. Und da hat Lucas ihm gesagt, dass er den Kopp zu machen soll, weil Aurich n saugeiler Spitzname ist. Kaki grinst wieder so süß und pustet den Rauch aus, Ja klar, hab ich mir ja auch ausgedacht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0