Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

1121

21.11.2014
Wir trinken mit Juris Freund einen Absacker. Die Nacht ist klar. Juri ist sich sicher, dass er den grossen Wagen am Himmel erkennt. Hand in Hand gehen wir durch die Strassen. Durch das Fenster eines Restaurants sehen wir eine Hochzeitsgesellschaft. Die Braut hat ihren Kopf auf die Schulter des Bräutigams gelegt. Hinter ihnen tanzen Gäste zur Musik einer Liveband. Wir bleiben kurz stehen, ich sage Juri, dass ich es schön finde, dass wir endlich Freunde sind. »Wollen wir das denn sein, Paula?« er lässt sich theatralisch auf eine Bank fallen und zieht mich auf seinen Schoss. Kurz bin ich hingerissen. Wir biegen in die nächste Strasse ein, gehen durch den Hof ins Hinterhaus und die knarrende Treppe zu Juris Wohnung hoch.
Im Bett lege ich mich mit dem Rücken an seinen Bauch, er legt seinen Arm um mich herum und hält meine Hand fest. Ich bin müde von der Reise und merke nicht, wie er mit seiner Hand unter mein Top fährt. »Juri!« Es klingt härter als beabsichtigt. Juri zieht die Hand zurück. »Schön, bist du bei mir, Paula« Juri schaut treuherzig, wenn man ihn anfährt.
Ich denke an Jan. Ich möchte ihm sagen, wie ich ihn liebe, wenn er lacht. Wenn sich sein Gesicht ganz weit öffnet. Diese Wärme in seinem Gesicht. Ohne voneinander zu wissen, wären wir vielleicht glücklicher.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0