Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

27 - Lokale

Heute lese ich auf der Liechtensteinstrasse, wenige Häuser entfernt von meiner ersten Wiener Wohnung, gestern war ich beim Lyrik-Fest der Alten Schmiede, fühlte mich zurückversetzt in die Zeit, als ich an der schule für dichtung Klassen bei Christine Huber und Christian Loidl besuchte, als ich hier lebte und Gedichte in Lokalen schrieb.  Eine ganze Lokalserie hat es gegeben. Zwei daraus, aus dem letzten Jahrtausend, jetzt also hier in der Klischeeanstalt:

 

lokal 7

infinite mittagspause

beküssungen im spiegelbild

wir kennen uns

wir baden in der selben enge.

und tageweise geht ein andres klingeln

durch die aufgeschäumte milch

wir treffen die entscheidungen aus der bewegung

besetzungslisten werden für die bar gemacht.

es lächelt sich so gut hinweg

über die köpfe

die mäntel bleiben lässig stehn

das brot wird immer pappiger

in richtung süden

zum graben ist es nicht mehr weit.

wir kennen uns

wer keinen kennt, ist nicht von hier

und hat sich auf dem weg zum stephansdom verlaufen.

zwischen den transaktionen geht sich sicher noch

ein achtel aus.

 

lokal 12

alles wieder im lot.

vertrautes tellergestapel

ich besser allein das unter vielen

ellenbogen auf platte

ort zum bebleischreiben

ich ohne dies andere

mein bleiblick fraglich

ich in der tinte. wieder

stirn tragend

nachtragend

suchend nach vor bei

 

hält hof straße weiter

fällt zusammen

ort zeit

ist hof zu

bleibt hoffen offen

wird zeitraum

zu fällig

trifft ort nicht mehr punkt

verfällt einsatz

und überschreibt

alles besprochen

wird handlung buch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0