Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

20 - Davanti alla casa del cinema

Davanti alla casa del cinema

 

So stehen sie beide. Auttuno. Inverno.

Auch jetzt noch im Frühling der fehlenden Blüten.

Der Projektor. Die Leinwand. Senza parole.

Dazwischen die flirrende Leere des Wartens.

Alla unica presentazione dell‘anno.

Er wäre gern sie.

Sie wäre gern beide.

Oppure la luce.

 

P.S.: Ich hatte vorgestern Pasolini vergessen. Der auch zu den radikalen Freigeistern im Internet gehört.
Dafür poste ich jetzt den Link zu dem von ihm selbst gelesenen Gedicht „Io sono una forza del passato“.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0