Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

25 N

Ferner der Utopien zu leben wäre kaum noch möglich, wir leben im Zeitalter des normativen Realismus, im spätrealistischen Endnormativismus. Träumen dürfen wir wirklich nicht, was bleibt sind der Sachschaden und der Imageverlust, die Einheiten unserer Existenz. So wird das alles nichts, aber das soll es wohl auch nicht mehr. Nichts wird mehr, weniger geht immer.
 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0