Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

15 E

Wie viel schöner wäre denn ein Leben im ersten Versuch, ohne das stetige Speichern und Zurücksetzen auf den letzten gesicherten Erkenntnisstand. Ohne das ständige Herumprobieren, das immerwährende Hin und Her, das andauernde Lernen und Verlernen-Müssen. Es wäre auch lustloser, aber das ist ein Einwand aus dem Elfenbeinturm, aus dem ich stamme, aus dem ich gebürtig und in dem ich wohnhaft bin. Es fehlte der Fortschritt und der unbestimmte Zauber, die Ungewissheit und die Überraschung, das Besser-Wissen und der Erfolg. Im Abstrakten ist alles eine Frage von Ästhetik und am Realismus hatte ich nie ein ausgeprägtes Interesse. Also doch: Wie schön wäre ein Leben auf den ersten Sitz.
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0