Foto: Dina Lucia Weiss
Foto: Dina Lucia Weiss

Zu Gast im Mai

17-05 | Philipp Röding

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Dezember

16-12 | Jürgen Bauer

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Oktober

16-10 | Didi Drobna

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im September

16-09 | André Patten

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Mai

16-05 | Valentin Moritz

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im März

16-03 | Elias Hirschl

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

Zu Gast im Februar

16-02 | Markus Mittmansgruber

> zur Biografie

> zum online-KLISCHEE

2 A

Er steigt die kalten, glatten Stufen hinab, umgeben von gar keinen Menschen. Er zweifelt schon längst an seinen Füßen, er spürt sie kaum noch seit einer halben Stunde. In dieser halben Stunde war er hier schon viermal mindestens, alle Auf- und Abgänge schauen gleich aus hier, er weiß es nicht. Er rutscht nicht ab, noch knickt er ein, er trottet also unten dorthin zurück, woher er gekommen ist und verflucht sein Leben. So ein Leben ist eine Abfolge von Entscheidungen mit Konsequenzen, die du oft nicht im Geringsten zu erwägen imstande bist, aber Annullierungsoption besteht trotzdem nur selten, denkt er sich, auch nicht kältehalber. Er wandert noch ein paar Stunden so umher, vor und zurück, hinauf und hinunter, im Kreis und dagegen. Er fragt sich, welche Entscheidungen ihn jetzt hierher gebracht haben, ohne Ausgang, ohne gangbare Alternative, nur mit einem großen Warten, aber die Kälte zersticht die Gedanken. Aber irgendwo oben oder unten, hinten oder vorne, mittendrin im Warten, versteht er es dann, wie er es wahrscheinlich nie verstand: Der Weg ist das Ziel.
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0